Cordon Bleu vom Stubenküken

Cordon Bleu vom Stubenküken

Rezept von Klaus-Werner Wagner

 

Zutaten:

2 Bio-Stubenküken oder kleine Bio-Hähnchen

4Scheiben Serano Schinken vom Pata Negra Schwein

70 g Manchegokäse

150 g Geflügelfarce (siehe gesondertes Rezept)

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:

Von den Stubenküken die Brüste und die Keulen auslösen. Die Keulen von den Knochen befreien und diese mittels eines Plattiereisens zwischen zwei Gefrierbeutelhälften flach klopfen. Die Fleischseite der Keulen mit der Geflügelfarce bestreichen, je 1 Scheibe Serano-Schinken, 1 Stückchen Manchegokäse auf der Farce platzieren und die gefüllten Keulen zu kleinen Rouladen formen. Jede Roulade separat mit eingefetteter Alufolie umwickeln, die Enden der Alufolie in entgegengesetzter Richtung drehen um dadurch eine gleichmäßig geformte Rolle zu erhalten. Die Geflügelrollen im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad für 15-20 Minuten angaren und anschließend bei 65° Grad für weitere 20 Minuten zartgaren. Die ausgelösten Brüste der Stubenküken leicht salzen, einölen und in einer mittelstark vorgeheizten Pfanne für ca. 1/2 Minute pro Seite leicht anbräunen und ebenfalls bei 65° Grad für 20 Minuten zartgaren.

Zum Anrichten die gefüllten Keulen aus der Alufolie wickeln, die Enden kappen, jede in der Mitte schräg durchschneiden und mit den gekappten Enden auf vorgewärmten Tellern platzieren. Die Brüstchen 2x schräg aufschneiden und ebenfalls auf dem Teller platzieren. Etwas Pfeffer aus der Mühle auf die Geflügelteile geben.

 

Tipp:

Zu der Füllung der Keulen können Sie noch frische Kräuter oder Streifen von getrockneten Tomaten zufügen. Nach dem Auspacken aus der Alufolie können Sie die Geflügelrouladen panieren und in der Pfanne nachbraten. Anstelle von Manchegokäse und Seranoschinken eignen sich Mozzarella und Parmaschinken.

Wagner Logo m Webadresse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.